Seite auswählen

Literaturtheater „Dialog“, New York

Das Theater wurde in 2003 von Irina Volkovich gegründet. Das Repertoire des Theaters umfasst literarische und musikalische Aufführungen, die dem russischen literarischen Erbe gewidmet sind, große russische Schriftsteller und Schauspieler; Nobelpreisträger I. Bunin, B. Pasternak, I. Brodsky; Das Silberzeitalter der russischen Poesie.

Das Repertoire der Theateraufführungen: „dunkle Gasse“, „Eine Kerze brannte …“, „Ich rede mit dir aus Leningrad“, „Liebesecho“ und viele andere literarische Programme der Central Public Library von NY. Alle Szenarien wurden von der künstlerischen Leiterin des Theaters, Irina Volkovich geschrieben. Die Szenarien basieren auf Archivmaterial, Originalbriefen, literarischen und musikalischen Werken und beinhalten seltene Dokumentarbilder. Die Dramaturgie der Aufführungen stellt die Wechselbeziehung zwischen Theater, Kino, Malerei und Videokunst dar.

Das Theater führt in verschiedenen Städten der USA sowie in Europa auf. Im Jahr 2013 nahm das Theater am 1. NY Theater Festival teil und hatte eine große Resonanz sowohl in der amerikanischen als auch russischen Presse.

„Über den Barrieren: Reflexionen über die Liebe“:

Das Bühnenstück ist dem Leben, der Kreativität und dem Schicksal des brillanten Dichters und Literaturnobelpreisträgers, Boris Pasternak, gewidmet. Boris Pasternak und seinen drei geliebten Frauen, seinen drei Musen. Das Skript basiert auf Pasternaks Memoiren, Erinnerungen und Auszügen aus dem Roman Doktor Schiwago. Die Musik ist von Chopin, Skrjabin, Brahms, Jarre. Szenario und Inszenierung von Irina Volkovich.  In den Rollen – Rustem Galich, Snezhana Tschernowa, Lisa Kaimin und Inna Eilevskaya.

Irina Volkovich

Gründerin und künstlerische Leiterin des Literaturtheaters „Dialog“ (www.dialoguetheater.com). (c 2003). Von 1994 bis 2008 arbeitete sie an der Brooklyn Public Library, wo sie eine Reihe von literarischen Veranstaltungen organisierte, die dem russischen literarischen Erbe gewidmet waren u.a. „Salute, St. Petersburg“, ‚Liebe ist stärker als Trennung‘ und viele andere. Die Veranstaltung zum 100sten Jahrestag von D. Schostakowitsch wurde in den Nachrichten des 1. Russischen Fernsehsenders (1tv.ru) gesendet. Für das Programm „Salute, St. Petersburg!“ hat Irina die Auszeichnung „300 Jahre St. Petersburg“ erhalten. In 2005 organisierte sie zusammen mit der Gemeinde St. Petersburg die „Tage der St. Petersburger Kultur in New York“. Seit 2013 leitet Irina das Theaterprogramm „Russische Literatur und Theater“ in der NY Public Library (NYPL).

www.dialoguetheater.com